CPU-Z gibt's jetzt auch für Android
Hardware

CPU-Z gibt's jetzt auch für Android

Das beliebte Diagnose-Tool CPU-Z gibt es jetzt auch für das Betriebssystem Android. Die App zeigt detaillierte Hardware-Informationen zum Gerät sowie zu den verbauten Sensoren.

Details über die eingebauten Sensoren: CPU-Z verrät, welche Werte die Sensoren wie das Kreiselinstrument oder der Helligkeitssensor messen (Quelle: Google Play)

Details über die eingebauten Sensoren: CPU-Z verrät, welche Werte die Sensoren wie das Kreiselinstrument oder der Helligkeitssensor messen

CPU-Z ist ein beliebtes Diagnose-Tool für Windows mit zahlreichen Informationen zum Prozessor, Mainboard oder Arbeitsspeicher. Die Entwickler des Tools haben nun eine Version für das Android -Betriebssystem veröffentlicht .

CPU-Z für Android, das derzeit in der Version 1.01 noch eine Beta-Version ist, zeigt unter anderem folgende Hardware-Informationen an:

Prozessormodell, Architektur, Kerne, Taktgeschwindigkeit, Prozessorauslastung Geräte-Hersteller und Modell Speicher: Interner Speicher und Arbeitsspeicher Batterie: Status und Temperatur Status der integrierten Sensoren: zum Beispiel Helligkeitssensor, Kreiselinstrument (Gyroskop), Luftdruck

CPU-Z läuft auf Geräten ab Android 3.0 und steht ab sofort hier in Google Play zur Verfügung.

CPU-Z gehört zu den beliebtesten System-Tools für Windows. Die App-Variante hat das Zeug dazu, eine der beliebtesten Android-Apps werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

                 success!!!
            
Failed!!!

Copyright © 2023 Computerportal. All rights reserved.