Neue Windows 11 Preview: Startmenü und Taskleiste verbessert & viele Neuerungen
Software

Neue Windows 11 Preview: Startmenü und Taskleiste verbessert & viele Neuerungen

Microsoft hat eine neue Testversion von Windows 11 veröffentlicht. Windows 11 Insider Preview Build 22000.65 bringt viele Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Microsoft hat für Insider im Dev-Channel eine neue Testversion von Windows 11 veröffentlicht . Diese Windows 11 Insider Preview Build 22000.65 bringt viele Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

So besitzt das Startmenü jetzt ein Suchfeld. Die Taskleiste wird nun über mehrere Monitore hinweg angezeigt; das können Sie über „Einstellungen, Personalisierung, Taskbar“ aktivieren. Microsoft hat außerdem diverse System-Warnhinweis-Fenster überarbeitet, etwa die Meldungen für einen leer werdenden Akku oder für eine Änderung bei den Anzeigeeinstellungen. Die „Energiemodus“-Einstellungen befinden sich nun unter „Energie & Akku“ im Einstellungsmenü.

Klickt man mit der rechten Maustaste auf den Windowsdesktop, so zeigt das daraufhin erscheinende Auswahlmenü jetzt direkt die Refresh-Option an. Bisher befand sich diese Option unter den „weiteren Optionen“, sodass ein weiterer Mausklick nötig war. Weitere Verbesserungen betreffen das Ausführen der Powershell aus dem Datei-Explorer heraus, die Snap-Layouts und das Lautstärkensymbol in der Taskleiste, das nun bei einem Rechtsklick sofort auch eine Option zur Lösung von Soundproblemen anzeigt.

Noch deutlich länger als die Liste der Neuerungen ist die Aufzählung der Fehlerkorrekturen. Das ist bei einer Preview beziehungsweise Testversion nicht ungewöhnlich, schließlich befindet sich Windows 11 noch in der Entwicklung. Unter den vielen Nachbesserungen befindet sich übrigens auch der wichtige Sicherheitspatch für die PrintNightmare-Lücke. Dieser Patch soll aber zumindest bei Windows 10 und älteren Windowsversionen für neue Probleme sorgen. Von diesem Sicherheits-Update abgesehen hat Microsoft bei der Taskleiste, bei den Einstellungen, beim Datei-Explorer, bei der Suche, bei den Widgets und auch noch an anderen Stellen nachgebessert. Die vollständige Liste können Sie hier nachlesen. Unter diesem Link finden Sie zudem eine Zusammenstellung der noch ungelösten Probleme in der Windows 11 Preview.

Windows 11: 10 Tage lang Rückkehr zu Windows 10 möglich

Windows 11 wird es in sieben Varianten geben

Windows 11: Erste Bug-Jagd gestartet - dieser Preis lockt

Windows 11: Hardware-Voraussetzungen

Windows 7: Upgrade auf Windows 11 ist möglich, aber...

Windows 11 auch auf alten PCs: TPM-2.0-Zwang per Trick umgehbar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

                 success!!!
            
Failed!!!