Cooles Smartphone-Headset im Retro-Design
Hardware

Cooles Smartphone-Headset im Retro-Design

Schluss mit Telefonieren mit Knopf im Ohr als führe man Selbstgespräche – der Freisprechkopfhörer Hi-Ring zeigt deutlich, dass Sie gerade im Gespräch sind.

Das kennen Sie sicher: Man sieht auf der Straße Menschen und wundert sich, warum sie mit sich selbst reden. Selbstverständlich gibt es nicht plötzlich ganz viele Leute die Selbstgespräche führen. Den kleinen Knopf im Ohr des Headsets sieht man nur meist nicht.

Kultiges Headset: Das Hi-Ring soll an alle gängigen Smartphones und Tablets mit 3,5-mm-Kopfhöreranschluss passen. (Quelle: HIFUN) Damit die Leute Sie beim Telefonieren nicht komisch anschauen gibt es das Headset Hi-Ring – ein griffiger Freisprechkopfhörer im Retro-Design. Die ergonomisch geformte Hörmuscheln soll laut Anbieter ideal ans Ohr passen und die weiche Soft-Touch-Beschichtung soll sich angenehmn anfassen lassen. Am Hörer gibt es eine Anruf- und Auflegetaste sowie einen Lautstärkeregler.

Kultiges Headset: Das Hi-Ring soll an alle gängigen Smartphones und Tablets mit 3,5-mm-Kopfhöreranschluss passen.

Dabei ist die kultige Freisprecheinrichtung auch noch gut für die Gesundheit: Sie soll durch die Entfernung des Smartphones vom Kopf die elektromagnetischen Strahlen um bis zu 99 Prozent verringern.

Der Hi-Ring-Hörer soll sich mit allen gängigen Smartphones und Tablet-PCs mit 3,5-mm-Klinkenstecker nutzen lassen. Das Gewicht des 24 cm großen Hörers liegt bei 450 Gramm.

Wer es eine Nummer kleiner möchte greift zum Hi-Ring Mini. Die kleinere Variante ist 15 cm groß und wiegt 300 Gramm.

Knallbunte Auswahl: Das Hi-Ring und das Hi-Ring Mini gibt es in neun Farben. (Quelle: HIFUN) Beide Verianten sind in neun verschiedenen Farben erhältlich und kosten rund 30 Euro.

Knallbunte Auswahl: Das Hi-Ring und das Hi-Ring Mini gibt es in neun Farben.

Sie möchten anstatt so eines langweiligen Smartphones wie das iPhone lieber ein klassisches Wählscheibentelefon? Das Pick-up-Fon ist der Gegenentwurf eines Smartphones in Gestalt eines alten Wählscheibentelefons mit SIM-Karteneinschub.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

                 success!!!
            
Failed!!!